Die Hetärenbriefe des Alkiphron - Alkiphron - Страница 1 из 49


Der buntfarbige Eros
Eine Reihe kleiner Bücher Herausgegeben von Franz Blei
Verlag der Gesellschaft für graphische Industrie Wien –
Leipzig Bilder und Buchschmuck von
Julius Zimpel   Copyright 1924
by Gesellschaft für graphische Industrie – Wien –
Leipzig Druck der eigenen Offizin Von diesem Band wurden
100 Exemplare numeriert, in Ganzleder gebunden und vom Künstler
signiert
Vorbemerkung
Der Redner Alkiphron lebte zur Zeit des Lukian von Samosata. Man
wird nicht bestreiten können, daß er den witzigen Verfasser
der Hetärengespräche zuweilen nachahmt. Soweit ihm das seine
eher behagliche, fröhliche als satirisch-spitze Art erlaubte. Es
ist eine Sammlung von hundertachtzehn erdachter Briefe von Alkiphron
auf uns gekommen. Sie geben ein anschauliches Bild des
genießerischen attischen Lebens, an dem Alkiphron mit
großer Liebe teilgenommen zu haben scheint. F. B.

Eudius an Philoskaphus
Die stürmische See hat sich endlich heute zu unserem Vorteile
gelegt. Drei Tage dauerte der Sturm anhaltend, und die Nordwinde
breiteten sich von den Vorbergen her mit Ungestüm über das
Meer aus. Die erschütterte Flut schwärzte sich und das


-10     пред. Страница 1 из 49 след.     +10