Die Ritter - Aristophanes - Страница 1 из 65


        Demos
Der Paphlagonier (Kleon ) Der Wursthändler
(Agorakritos ) Erster Sklave des Demos (Demosthenes )
Zweiter Sklave des Demos (Nikias ) Chor der
Ritter Sklaven, Mädchen, stumme Personen
Erste Szene Vor dem Hause des Demos
Nacheinander treten auf: erster Sklave , zweiter Sklave , dann: der
Wursthändler , der Paphlagonier , der Chor Erster Sklave
allein :
Au, au, au, au! O Jammer! Schwere Not!
Verderben über diesen Paphlagonier,
Den neugekauften ränkevollen Schelmen!
Seitdem der Bursch im Haus sich eingenistet,
Sind Prügel unser täglich Sklavenbrot. Zweiter
Sklave tritt heraus Zweiter Sklave : Daß dich die Pest,
Erzpaphlagonier,
Verdammtes Lästermaul! Erster Sklave :    
                  Wie
geht's dir, Armer? Zweiter Sklave : Mir? Schlecht wie dir!
Erster Sklave :              
                   
Komm her, so wollen wir
Zweistimmig heulen des Olympos Weise. Beide : Hü,
hü, hü, hü, hü, hü, hü, hü,
hü, hü! Erster Sklave : Was hilft das Flennen! Laß
uns lieber doch
Auf unsre Rettung sinnen, statt zu wimmern. Zweiter Sklave
: Was ist zu tun? Erster Sklave :        
                Sag an!
Zweiter Sklave :              


-10     пред. Страница 1 из 65 след.     +10