Komtesse Käthe in der Ehe - Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem - Страница 1 из 224


in der Ehe Humoresken Illustriert
von F. Czabran Siebente Auflage. Leipzig Druck und
Verlag von Philipp Reclam jun.
Tante Kukis Hochzeitsgeschenk Liebes
Knickerchen! »Ich könnte Ihnen ja englisch schreiben,
wenn ich wollte, aber ich thu's nicht, denn Sie würden meinen
Brief dann als ein englisches Exercitium betrachten und ihn mir mit
den rot angestrichenen Fehlern zurückschicken, und das würde
mich scheckig ärgern. Wenn Sie bloß einmal aufhören
wollten, mich als Baby zu behandeln, Sie, die auf meiner Hochzeit
beinahe getanzt haben! Hätten Sie's nur wirklich gethan! Es ist
nichts so gesund, als wenn man sich gelegentlich mal die alten Knochen
zusammenschüttelt, wie der gute Tiefenthal sagt. Sie brauchen
also über die Redensart nicht gleich Zetermordio zu schreien,
denn sie ist, wie Sie sehen, leider nicht von mir. Nun, Ihre alten
Knochen können Sie sich immerhin aber noch
zusammenschütteln, und zwar auf der Eisenbahn bis Hundeloch in
den alten, stoßenden Waggons, denn Sie sollen reisen, nach
Nordland reisen, zu uns! › Well, I never!‹ höre
ich Sie im Geiste sagen, aber es hilft Ihnen nichts, Sie müssen.
Und warum müssen Sie, Sie liebes, altes Knickerchen? Weil das
Haus Kirchwald Sie als Blitzableiter braucht, je rostiger desto
besser, denn da schlägt's um so sicherer ein, wissen Sie.


-10     пред. Страница 1 из 224 след.     +10