Von früher und heute - Karl Adolph - Страница 1 из 149


    Anzengruber-Verlag
Leipzig / Brüder Suschitzky / Wien
(1924)     Inhalt
        Das Märchen
Ein Totschlag Der
Riskonto Karlis Freude
Klein-Bertas Pfingsten
Drei Geschichten vom Amt:
    I. Der verschwundene Akt
    II. Klein-Moritz' Geschäfte
    III. Die Scheidewand
Der alte Uhrmacher Die
Großmutter Opfer
Verwehen Ihre erste Rede
Heimkehr
Dioskuren     Das
Märchen Niemals kam der Vater abends um sieben Uhr heim, ohne
sich erst in der Küche gründlich das von Maschinenfett und
Ruß geschwärzte Gesicht sowie die noch viel
schwärzeren Hände zu reinigen. Nach diesem Verfahren, eines
zivilisierten Europäers würdig, erschien er in dem
gemieteten kleinen Kabinett, wo sich aus einem der darin befindlichen
zwei Betten zwei magere Kinderarme dem Eintretenden entgegenstreckten.
Denn nichts als diese Ärmchen vermochte der Kleine zu
bewegen. Die Beine waren und blieben steif für alle Ewigkeit. So


-10     пред. Страница 1 из 149 след.     +10