Japanische Märchen - Karl Alberti - Страница 1 из 115


Märchen Sagen und Fabeln Japans für die deutsche Jugend
ausgewählt und frei ins Deutsche übersetzt von Karl Alberti
Zur Einführung. Nicht mit Unrecht
wird Japan als das »wunderbare Sonnenland« bezeichnet;
denn neben seinen wirklich wunderbaren Naturreizen bieten Kunst und
Literatur, ganz besonders die des Altertums, eine schier
unerschöpfliche Fundgrube nicht nur für den
wissenschaftlichen Forscher sondern auch für den Schöngeist
und für den Freund eines reinen Volkstums. Gar reich, und nicht
hinter der deutschen zurückstehend, ist die japanische
Märchenwelt, aus der ich hier eine Auswahl zusammengestellt und
für die deutsche Jugend bearbeitet habe. Es ist dies meines
Wissens das erste Werk, das aus dem reichen Märchenschatze Japans
der deutschen Jugend eine sorgfältig zusammengestellte Auswahl
bietet; mag auch das eine oder andere hier und dort einmal irgendwo
veröffentlicht und dadurch bekannt sein, so ist dies doch
meistens zerstreut in Zeitungen, Zeitschriften oder wissenschaftlichen
Werken in wörtlicher Übersetzung erfolgt und nur für
Erwachsene geeignet. Keine jener Veröffentlichungen ist von
mir benutzt worden oder hat mir als Vorlage gedient, sondern lediglich
die japanischen Ausgaben und mündliche Erzählungen der
Japaner; deshalb enthält das Vorliegende auch viele Fabeln und
dergl., die nur im Munde des Volkes leben, von denen sich also in der


-10     пред. Страница 1 из 115 след.     +10