Säugetiere. Band 3: Katzenartige Raubtiere - Alfred Edmund Brehm - Страница 1 из 290


Säugetiere.
Band 3: Katzenartige Raubtiere Gutenberg-Verlag, Hamburg 1927
Nach der zweiten Originalausgabe bearbeitet von Dr. Adolf Meyer,
Bibliotheksrat und Privatdozent 24 Bände mit 36
mehrfarbigen Bildern und etwa 300 einfarbigen Bildern
Raubtiere im allgemeinen. Löwen und Kuguare
Kaum
eine andere Abteilung des Tierreiches umfaßt bei
verhältnismäßig gleicher Artenzahl einen
größeren Gestaltenreichtum als die Ordnung der Raubtiere.
Fast alle Leibesgrößen von der mittleren an bis zu der
kleinsten herab, die die ganze Klasse aufweist, sind in dieser Ordnung
vertreten, die verschiedenartigsten Gestalten in ihr vereinigt. Von
dem gewaltigen Löwen an bis zum kleinen Wiesel herab  
welche Zwischenstufen, welche Mannigfaltigkeit der Ausbildung einer
und derselben Grundform! Kaum mag der Laie glauben, daß wirklich
nur eine einzige Gestalt allen Raubtieren gemein ist; kaum ist er
fähig, den einen Gedanken überall herauszufinden, der, falls
man so sagen darf, sich in jedem Raubtier ausspricht: die Unterschiede
in der Leibesbildung der Raubsäuger sind allzu groß. Hier
die einhellig gebaute, anmutige Katze, dort die plumpe Hyäne;
hier die schlanke, zierliche Schleichkatze mit dem feinen, glatten
Felle, dort der kräftige, derbe Hund; hier der tölpisch
langsame, schwere Bär und dort der behende, schnelle, leichte


-10     пред. Страница 1 из 290 след.     +10