Herr von Syllabus - Benno Bronner - Страница 1 из 153


(1873) »Wenn der junge Gründling ein Köder
für den alten Hecht ist, so sehe ich nach dem Naturrecht keinen
Grund, warum ich nicht nach ihm schnappen sollte.«
Falstaff Bedenkliche Dinge Der reiche
Öconom, Herr Blasius Scheuermann, kam in ganz sonderlicher
Stimmung aus der nahen Residenz nach Hause gefahren. Er war offenbar
verdrießlich, aber noch mehr zerstreut. In der Kutsche
ließ er nicht nur den Regenschirm, sondern auch die goldene
Schnupftabakdose zurück; den Braunen, welcher ihn in munterem
Trabe heimgebracht hatte, führte er anstatt zum Stalle zu der
offenen Küchenthüre, so daß die stattliche Hausfrau,
seine Gattin, die gerade am Herde stand, vor Befremden nicht
wußte, was sie sagen sollte. Der Eheherr aber wurde über
sein zerstreutes Wesen nur um so verdrießlicher, schalt barsch,
daß der Knecht nicht zur Hand war, und als dieser endlich
erschien, warf er ihm brummend den Zügel des Pferdes zu, und trat
ins Wohnzimmer, wo ihm Friederike, seine blühende Tochter,
umsonst mit dem freundlichsten Gesichte entgegenkam. Der sonst so
gutmüthige, heitere Mann warf sich in den Sessel und verlangte
einsilbig sein »Gutteh«. Sein Vater hatte seiner Zeit sein
»Bieruhrenbrod« gegessen; aber man muß doch zeigen,
daß man auf der Landwirthschaftsschule in Pflugfelden gewesen,
und daß man auch in Beziehung auf das Vesperbrod dem Fortschritt
huldige und der Culturgeschichte Rechnung zu tragen wisse.


-10     пред. Страница 1 из 153 след.     +10