Flaggen über Stadt und Hafen - Bjørnstjerne Bjørnson - Страница 1 из 493


und Hafen Roman   [Auch veröffentlicht
unter dem Titel »Thomas Rendalen« in anderer
Übersetzung. Re.]   Berechtigte Übersetzung
von Cläre Greverus Mjöen 5. und 6. Tausend
Albert Langen Verlag für Literatur und Kunst
München
I. Aus einem alten Dokument 1.
»Das Gut« und seine Bewohner Das Gut war vermutlich
entstanden wie die meisten großen Besitztümer aller Zeiten
und aller Länder, nämlich durch das Recht des
Stärkeren. Vielleicht durch mehr oder minder erpreßte
Abgaben und ehrliche Käufe; vielleicht auch durch
Überlistung, Betrug und andere Niederträchtigkeiten; wer
kann das heute noch wissen? Vor zweihundert Jahren war es ein
ungeheuer großer Besitz. Das Hauptgutsgebäude lag damals
wie auch jetzt noch an der waldigen Berghalde über der Stadt. Von
da kann man die ganze Stadt überschauen, sowohl die Altstadt
diesseits des Hafens wie die Neustadt drüben an der Landzunge
– Tangen – die den Hafen gegen das Meer schützt. Doch
auch die Landzunge liegt nicht nach dem Meere offen, Inseln und
Schären sind ihr vorgelagert, und zwischen diesen liegen zwei
Einfahrtsunde, der nördliche und der westliche Einlauf genannt.
Alles das kann man vom Gut aus überschauen, und auch das
Meer bis weit hinaus. Weiter sieht man rechts den Elb, wie er sich


-10     пред. Страница 1 из 493 след.     +10