Der Selbstquäler - Eduard Bauernfeld - Страница 1 из 83


Charaktergemälde in drei Acten. (Zum ersten Male dargestellt
auf dem Hofburgtheater
am 6. November 1837.)   Chremes.
  An cuiquam est usus homini, se ut cruciet?
Menedemos.              
          Mihi est.
Terenz in Heautontimorumenos.    
Wien, 1871.
Wilhelm Braumüller
k. k. Hof- und Universitätsbuchhändler.  
  Personen. Malrepos .
St. Amand .
Annette
Celine .
Dubois .
Der Hauswirth .
Marquis d'Aubusson de la Feuillade .
Die Marquise . Die Handlung spielt in Paris
im Zeitalter Ludwig XIV.   Erster Act.
(Bei Malrepos.) Erste Scene. Malrepos (sitzt und liest). St.
Amand (tritt ein). St. Amand . Mein Herr – Malrepos
(springt auf, umarmt ihn) .
                 
            Mein Freund! Wie freut mich
Ihr Besuch!
Sie bleiben hier? Zum Frühstück? Nein? Zum Mahl?
(Umarmt ihn wieder.)
Sie sind mein einziger, mein bester Freund! –
Was les' ich hier? Ein Buch. Was für ein Buch?
Ein dummes Buch. Von wem? Von Seneca:
De ira. Ganz ein Buch, sich todt zu ärgern,
Voll schimmernder Sentenzen, Floskeln. – Nun,
Wie geht's, mein Freund? Wie steht es in der Welt? St.


-10     пред. Страница 1 из 83 след.     +10