Paul Clifford, Band 3 - Edward Bulwer-Lytton - Страница 1 из 119


Ihr lustigen, munteren Leute. Johanna Baillie. Als der
Mond in dieser Nacht aufging, da war, ungefähr zehn Meilen von
Warlok eine Stelle, auf die er blasser herunter schien, eine Stelle
welche der gewarnte Reisende wol nicht gern hätte passiren
mögen, aber die kein unwürdiges Studium für
Künstler gewesen wäre, welche von dem kühnen Maler der
Apenninnen die Liebe für das Wilde und Abenteuerliche gelernt
haben. Dunkle Bäume, weit und breit über einen
durchbrochenen aber grünen Nasen zerstreut, bildeten den
Hintergrund; der Mond schimmerte durch die Zweige, als er langsam aus
seinem Wolkenschloß hervortrat und ergoß einen breiteren
Stral auf zwei Gestalten, die eben hinter den Bäumen hervorkamen.
Ein Reiter, durch den Mond in ein helleres Licht gesezt als sein
Begleiter, in einen kurzen Mantel gehüllt, der kaum das Kreuz des
Pferdes bedekte, betrachtete die Pfanne einer grosen Pistole, welche
er so eben aus der Halfter gezogen hatte. Ein tief eingedrükter
Hut und eine Maske von schwarzem Krepp verstärkten noch den
Verdacht gegen die Absichten des Reiters, welchen jene Bewegung
natürlich erregte. Sein Pferd, ein schöner Schwarzschimmel,
stand ganz regungslos mit gebogenem Halse, seine kurze Ohren rasch hin
und her bewegend, ein Zeichen von der scharfen, ahnenden
Aufmerksamkeit, welches dieses edelste aller zahmen Thiere
auszeichnet; man hätte die Ungeduld des Rosses aus nichts
errathen können, als aus dem weißen Schaum, der um das


-10     пред. Страница 1 из 119 след.     +10