Paul Clifford, Band 6 - Edward Bulwer-Lytton - Страница 1 из 125


Glases Rand
Kann hinunter fallen noch allerhand.
                 
            Der Mann gefällt mir
Mit seiner Eitelkeit.
          *        
  *           *      
      *
Kommt Chanon Hugh, wie Ihr Ihn seht, geputzt, verlarvt.
Und so soll ich betrügen den Konstabel
Und plötzlich ein Gewaffneter tritt auf.
          *        
  *           *      
      *
Der Hochkonstabel war mehr, obgleich
Den Dick Tator er in den Stock gelegt. Ben Jonson Geschichte
einer Tonne. Mittlerweile eilte Clifford mit raschen Schritten
durch die Straßen in der Nähe von des Richters Haus, wandte
sich dann einem abgelegneren Quartier zu und betrat ein düsteres
Gäßchen oder Gang. Hier ward er plötzlich von einem
Mann, in einen groben Oberrock gehüllt, von ziemlich
verdächtigem Aussehen angeredet: »Ah Kapitän, Ihr
seyd über die Zeit ausgeblieben, aber Alles steht gut.«
Clifford suchte sich, doch nur mit halbem Erfolge, die unbefangne
Selbstbeherrschung zu erkämpfen, welche sonst immer seinem
Benehmen gegenüber von seinen Genossen eigen war; er wiederholte
die Worte des Fremden und versetzte: »Alles steht gut! was!
sind die Gefangnen befreit?« »Nein, wahrlich!«
antwortete der Mensch mit rohem Gelächter, »noch nicht;
aber Alles zur rechten Zeit; es wäre ein wenig zu viel verlangt,
wenn wir erwarten wollten, die Gerechtigkeit verrichte unser Werk,


-10     пред. Страница 1 из 125 след.     +10