Sardanapal - George Gordon Noël Byron - Страница 1 из 139


Dem berühmten Goethe,
dem ersten der lebenden Autoren, der seinem Lande eine Literatur
geschaffen, und die Europas verherrlicht hat, wagt ein Fremder eine
Huldigung darzubringen, wie sie dem literarischen Vasallen
gegenüber seinem Lehensherrn gebührt. Das
unwürdige Product, welches der Verfasser Ihm zu widmen sich
erlaubt, heißt Sardanapal. Vorwort.
Indem ich die nachstehenden Tragödien Sardanapal
erschien ursprünglich zugleich mit den beiden Foscari und Cain.
der Oeffentlichkeit übergebe, habe ich nur zu wiederholen,
daß sie entfernt nicht in der Absicht gedichtet wurden,
dieselben auf die Bühne zu bringen. Bei einem Versuch, den die
Theaterdirectoren mit einem meiner früheren Stücke machten,
hat das Publikum bereits sein Urtheil gesprochen. Was meine eigenen
Gefühle betrifft, so sage ich lieber nichts, da es scheint,
daß sie doch für nichts eine Lanze brechen würden.
Was die geschichtliche Grundlage dieser Gedichte anbelangt, so
verweise ich den Leser auf die Anmerkungen. Der Verfasser hat
bei dem einen Stücke versucht, die dramatische Einheit fest zu
halten, bei dem andern, sich derselben möglichst zu nähern,
da er der Ansicht ist, daß bei einer zu großen Abweichung
hievon wol ein Gedicht, aber kein Drama bestehen kann.
Er weiß, daß diese Ansicht unter den englischen Literaten


-10     пред. Страница 1 из 139 след.     +10