Um ein Weib - Ida Boy-Ed - Страница 1 из 375


Amtsrichter Dr. Fritz Haldenwang und Frau Antoinette mit einem
Frühstück. Es war ein Sonntag im September. Die kleine Schar
der Gäste saß im vollen Sonnenschein, der durch die Fenster
der Veranda hereinkam und alle weinheißen Gesichter etwas zu
rücksichtslos beleuchtete. Man hatte gut gegessen und getrunken.
Seit Bürgermeister Mandach mit imposanter Majestät und
doch auch mit schmunzelndem Wohlwollen hier als Stadtvater wirkte, war
in dem engeren Kreis, dem er gleich wie von selbst vorsaß, ein
lebemännischer Ton aufgekommen. Wie lange der Bürgermeister
sich in dem Amt behaupten würde, darauf war er selbst objektiv
neugierig. Im allgemeinen war er nicht gut mit sich umgegangen. Er
sagte es selbst, teils aus wirklicher Erkenntnis, teils aus einer
gewissen grandiosen Art heraus, die sich lieber selbst scharf
kritisiert, als daß sie die scharfe Kritik anderer abwartet.
Im Grunde genommen fiel es aber niemandem ein, ihn scharf zu
beurteilen. Er trug ja seine eigene Haut zu Markte. Und selbst die
alten Freunde, die wohl hier und da einige Schulden für ihn
bezahlt hatten, rechneten ihm ihre Großmut nicht an, was doch
gewiß bedeutsam war. Erst hatte er ein paar Semester
studiert, und von jener Zeit her stammte seine Freundschaft mit
Amtsrichter Dr. Haldenwang. Sie waren beide Rhenanen und hatten in
Freiburg unvergeßliche Zeiten zusammen durchbummelt. Dann, als
Leutnant der Reserve, ging ihm bei einem köstlichen Manöver


-10     пред. Страница 1 из 375 след.     +10