Briefe über das Mönchswesen - Zweiter Band - Johann Jakob Brechter - Страница 1 из 277


Mönchswesen Zweiter Band Vorrede.
Warum der Herausgeber des ersten Theils der Briefe über das
Mönchswesen nicht auch der Herausgeber dieses zweyten Theils ist,
könnte man dem Leser leicht begreiflich machen. Die Briefe
könnten durch die dritte, vierte, fünfte etc. Hand gegangen;
in der Küche, in der Kiste oder dem Bette einer Köchin, oder
auf dem ... gefunden worden seyn. Wenn aber auch der Herausgeber in
der Vorrede sonnenklar und in bester Form Rechtens bewiesen
hätte, daß er seinen Lesern würkliche Originalien
vorlegte; wie er durch irgend einen gläublichen Zufall dazu
gekommen sey; daß Gutmann und der Pfarrer die Nämlichen
seyen, die sie im ersten Theil haben kennen gelernt etc.; so ist doch
der Vorwurf, der aus den Briefen selbst gegen ihre Authenticität
entstehen muß, viel zu stark und auffallend, als daß eine
noch so künstliche Vorrede ihn heben oder nur schwächen
könnte. Der Abstand zwischen den Personen des ersten Theils, und
dem Gutmann, Pfarrer, Dechant und den Mönchen des zweyten Theils
ist zu groß, Gutmanns Ton und Betragen ist nicht mehr so
männlich und bieder; er läßt sich herab, mit dem
Dechant und den Mönchen zu spielen; vergißt sich einigemal
so weit, daß er, anstatt den jungen Pfarrer zu belehren, gegen
die Mönche pasquilliert; freylich läßt sich schon aus
seinen Grundsätzen im ersten Theil schließen, daß er
die Mönche überhaupt für Personen hält, an denen


-10     пред. Страница 1 из 277 след.     +10