Der unbekannte Gott - Band 2 - Laurids Bruun - Страница 1 из 439


der Dampfer träge an den nahen Sandabhängen vorbeiglitt.
Als die Sonne den Horizont berührte, wandte Schehanna sich zum
Gehen. Helen streckte die Hand aus, um sie zurückzuhalten,
erinnerte sich aber im selben Augenblick, daß es ihre
Andachtsstunde sei. Ralph lehnte sich gegen die Reling und sah ihr
nach, wie sie mit ihren gleitenden Schritten durch die Menge der
Passagiere ging, die sich nach dem Mittagessen Bewegung machten. Als
ihr weißes Kleid in der Kajüte verschwunden war, nahmen
Ralph und Helen ihre Wanderung längs der Deckstühle unter
den Kajütenfenstern wieder auf. Stewards in weißen
Jacken gingen geschäftig mit Erfrischungen hin und her. Aus dem
Damensalon, dessen Fenster offen standen, erklang geschicktes
Klavierspiel von einem Dilettanten. Elektrisches Licht wurde
angezündet, Bridge-Partien kamen in Gang, und das Leben ging in
neuer Gruppierung weiter. Ralph zog Helen mit nach vorn, hier aber
drang der Lärm der Passagiere der zweiten Kajüte, die unten
walzten, zu ihnen herauf. Da führte er sie auf das
Kapitänsdeck hinauf, wo seine Doppelkajüte lag, die
einzige, die frei gewesen war, als sie in Port Said an Bord gingen.
Abbas war im Begriff alles für die Nacht zu richten. Ralph
ließ ihn auf Deck zwischen den Rettungsbooten Stühle
aufstellen und schickte ihn dann fort. Sie setzten sich und
blickten schweigend über die Menzaleh-See, die sich meilenweit
nach Westen erstreckte. Noch glühte der Horizont,


-10     пред. Страница 1 из 439 след.     +10