Müller und Schornsteinfeger - Wilhelm Busch - Страница 1 из 2


Schau, schau! Der Müller, dick und rund,
Küßt Jungfer Nanni auf den Mund.
Und bald nach diesem – ei, ei, ei! –
Schwört er der Fanny ew'ge Treu!
Der Schornsteinfeger, gleich darnach,
Klagt dieser auch sein Liebesach.
Doch ungeachtet solcher Schmerzen
Küßt er die Nanni recht von Herzen.
Nun sehen Nann- und Fanny beid'
Die Spuren dieser Zärtlichkeit.
Sogleich gießt Nanni aus dem Topf
Das Wasser über Fannys Kopf.
Worauf dieselbe, sehr empört,
Die Nanni mit dem Besen kehrt.
Der Schornsteinfeger folgt derweile
Dem Müller nach in Zorn und Eile.
Der will im Kasten sich verstecken
Und kann sich doch nicht ganz bedecken.
Die Ofengabel faßt er kühn,
Der Schwarze hüpft in den Kamin.
Zu höchst ist er nun auf dem Dach. –
Wer wagt es, ihm zu steigen nach?
Schon klettert auf des Daches Giebel
Der Müller mit dem Wasserkübel.
Da langt in Eile und in Not


-10     пред. Страница 1 из 2 след.     +10