Die Tragödie des König Lear - Wolf Heinrich Graf von Baudissin - Страница 1 из 139


Einsenders: Ich habe Baudissins Übersetzung von Shakespeares
The Tragedy of King Lear nicht nur aus einer mir zur Verfügung
stehenden Buchausgabe eingescannt und die OCR-Ausgabe nachkorregiert,
sondern auch mit dem englischen Originaltext verglichen. Dabei ging es
mir nicht darum, Ungenauigkeiten in der Übersetzung der Dialoge
aufzuspüren, die bei einem solchen Werk selbstverständlich
unvermeidbar sind, sondern nur darum, festzustellen, ob die
Übersetzung Passagen des Originals ausläßt oder andere
schnell erkennbare Abweichungen enthält, z.B. abweichende
Regieansweisungen. Für den Vergleich habe ich die Version des
Project Gutenberg Shakespeare Team's verwendet. Ich habe die Resultate
dieses Vergleichs folgendermaßen in den Text eingebaut:
Zusätzliche Texte im Original erscheinen in grüner Schrift
in meiner eigenen Übersetzung. Texte der Übersetzung ohne
Entsprechung im Original erscheinen in grünen, eckigen Klammern [
] . Die Abweichungen beruhen keinesfalls alle auf einer
Willkür des Übersetzers, sondern (und das gilt in besonderem
Maße für die Regieanweisungen) sehr oft auf
unterschiedlichen Lesarten des englischen Textes, wie man bereits an
den verschiedenen, online verfügbaren Versionen des
Originaltextes ersehen kann: Die drei Versionen, die im amerikanischen
Project Gutenberg angeboten werden, the Complete Moby Shakespeare
(als HTML-Datei beim MIT, als Textdatei u.a. auf dem English Server


-10     пред. Страница 1 из 139 след.     +10