Arche Noah - Anna Croissant-Rust - Страница 1 из 299


1911
München und Leipzig verlegt bei Georg Müller
Die Brodm'ri Täglich zieht die Alte ihren Karren von der
Scharnitz nach Mittenwald und wieder zurück. Ob es krachend
kalter Winter ist und der Weg so voller Eisplatten, daß sie alle
Augenblick nach rückwärts rutscht, und wie ein braves
Roß die Eisen einhauen muß, um nur weiter zu kommen, ob es
schneit, daß sie kaum die Landstraße zu erkennen vermag,
oder die Sonne herunterbrennt, daß ihr der Kopf zerspringen
möchte, ob das Schneewasser im Frühjahr, wenn es
»aper« wird, auf der Landstraße dahinschießt,
wie wenn diese ein Bachbett und der in seinem vollen Rechte wäre,
oder im Herbst der wüste Wind durchs Tal pfeift und sie fast
umwirft: das alte Weiblein zieht gleichmütig seinen Karren hin
und her, über eine Stunde hin, weit über eine Stunde
zurück. Es fällt ihr nimmer ein, etwa hinaus nach dem
jähen Absturz der Karwendelwand zu schauen und drüben nach
dem kühnen Aufbau des Wettersteins, sie trabt wie ein alter Gaul
ihre Straße in Staub und Schnee, in Regen 4 und Wind. Ihr gilt's
gleich, ob sie allein unterwegs ist, oder ob sich ein Jäger oder
Grenzer ihr zugesellt, oder gar Touristen, die nach Seefeld wandern,
nach dem Hinterautal vielleicht, wo die junge grüne Isar
schäumend aus der Einsamkeit stürmt; ob geputzte
Städter »in Toilette« sie überholen
(o idyllisches nachbarliches Paradies von Partenkirchen!) zur


-10     пред. Страница 1 из 299 след.     +10