Leben des Benvenuto Cellini - Benvenuto Cellini - Страница 1 из 683


umständliche Nachrichten von den Leben geschickter Künstler
sich einer guten Aufnahme bei solchen Personen schmeicheln
dürfen, welche die Künste lieben und treiben, dergleichen es
in unsern gebildeten Zeiten viele gibt, so darf ich erwarten,
daß man ein zweihundert Jahre versäumtes Unternehmen
lobenswürdig finden werde: ich meine die Herausgabe der
Lebensbeschreibung des trefflichen Benvenuto Cellini, eines der besten
Zöglinge der florentinischen Schule. Eine solche Hoffnung belebt
mich um so mehr, als man wenig von ihm in den bisherigen
Kunstgeschichten erzählt findet, welche doch sonst mit
großem Fleiße geschrieben und gesammelt sind. Zu
diesem Werte der Neuheit gesellt sich noch das höhere Verdienst
einer besondern Urkundlichkeit: denn er schrieb diese Nachrichten
selbst, in reifem Alter, mit besonderer Rücksicht auf Belehrung
und Nutzen derjenigen, welche sich nach ihm den Künsten, die er
auf einen so hohen Grad besaß, ergeben würden. Dabei
finden sich noch sehr viele Umstände, die auf wichtige Epochen
der damaligen Zeitgeschichte Bezug haben, indem dieser Mann teils
durch Ausübung seiner Kunst, teils durch fortdauernde Regsamkeit
Gelegenheit fand, mit den berühmtesten Personen seines
Jahrhunderts zu sprechen oder sonst in Verhältnisse zu kommen,
wodurch dieses Werk um so viel bedeutender wird. Denn man hat schon
oft bemerkt, daß sich der Menschen Art und wahrer Charakter aus
geringen Handlungen und häuslichen Gesprächen besser fassen


-10     пред. Страница 1 из 683 след.     +10