Erinnerungen, Band 1 - Giacomo Casanova - Страница 1 из 887


Erstes Kapitel Nachrichten aus meiner Familie – Meine
Kindheit Zweites Kapitel Meine
Großmutter gibt mich dem Doktor Gozzi in Pension – Meine
erste zärtliche Bekanntschaft. Drittes
Kapitel Bettina wird für wahnsinnig gehalten. –
Vater Mancia – Die Pocken – Meine Abreise von Padua
Viertes Kapitel Der Patriach von Venedig
erteilte mir die niederen Weihen. – Meine Bekanntschaften: Der
Senator Malipiero; Teresa Imer, die Pfarrersnichte; Signora Drio;
Nannetta and Martuccia; die Cavamacchie. – Ich werde Prediger.
– Mein Erlebnis mit Lucia von Paseano. – Stelldichein im
dritten Stock. Fünftes Kapitel Tod
meiner Großmutter und die Folgen davon. – Ich verliere das
Wohlwollen des Herrn von Malipiero. – Ich habe kein Haus mehr.
– Die Tintoretta. – Ich werde in ein Seminar gebracht.
– Ich werde fortgejagt. – Ich werde in ein Fort gesperrt.
Sechstes Kapitel Mein kurzer Aufenthalt
in Fort Sant' Andrea. – Mein erster galanter Denkzettel. –
Genußreiche Rache und schöner Alibibeweis. – Haft des
Grafen Bonafede. – Meine Entlassung aus der Haft. –
Ankunft des Bischofs. – Ich verlasse Venedig.
Siebentes Kapitel Unglück in Chiozza. – Der
Barfüßermönch Vater Steffano. – Im Lazarett zu
Ancona. – Die griechische Sklavin. – Pilgerfahrt zu


-10     пред. Страница 1 из 887 след.     +10