Unter Javas Tropensonne - Louis Couperus - Страница 1 из 304


Erstes Buch
Sumatra I Sabang – Auf Sumatras
Boden – Steinkohlen – Ein neuer Haustypus – Der
Hafen von Sabang Die Reise neigt sich ihrem Ende zu. Morgen
schon sollen wir in Sabang sein. Ist das möglich? Um das Reisen
ist's etwas Wehmütiges. Jeden Tag stirbt ein klein wenig, ein
ganz klein wenig von dem dahin, was wir lieben gelernt haben. Eine
Seereise bedeutet zwar, wenn das Wetter schön ist und die
Passagiere sich nur von der angenehmsten Seite zeigen, in unserem
Leben nicht mehr als eine Episode. Aber auch eine solche Episode kann
ihren Reiz und ihren Wert haben. Alles geht so rasch – so
rasch, daß meine Feder dem nicht zu folgen vermag, was mein
Geist in sich aufzunehmen und was meine Augen zu schauen bemüht
sind. Diese Seefahrt bedeutet ein Ausruhen. Heute, am letzten Tage,
fahren wir gen Sabang – dann geht es in Belawan (Deli) an Land,
und dann beginnt die Arbeit, der meine ganze Reise gilt. *
Noch an Bord sollen viele Beamte und Offiziere von Regierungs wegen
erfahren, wohin sie versetzt worden sind. Das ist für sie noch
während der ganzen Überfahrt ein Geheimnis geblieben. Ein
merkwürdiges Gefühl muß das für alle diese Gatten
und Väter sein, eine Reise anzutreten, ohne zu wissen,
wohin sie geht. Doch sie alle sind an derartige
Schicksalsfügungen gewöhnt ... Habe ich je einen


-10     пред. Страница 1 из 304 след.     +10