Die Entdeckung des Erdballs - Wilhelm Cremer - Страница 1 из 255


Lange Zeit, bevor noch die ersten geschichtlichen
Ueberlieferungen aus dem Dunkel menschlicher Vergangenheit auftauchen,
hat es schon auf der Erde einen ausgedehnten Handelsverkehr gegeben,
sind wagelustige Seeleute ohne Kompass und Karten über weite und
stürmische Meere gefahren, haben kühne Kaufleute durch die
Sonnenglut der Wüsten und die eisigen Schrecken der
Gebirgsländer ihren Weg gefunden. Kulturen sind entstanden, die
ihre Beziehungen über ganze Erdteile ausgedehnt haben, und sie
sind wieder vergangen, ohne dass von ihnen kaum mehr als ein Name
übriggeblieben ist. Grosse Völkerstämme sind von ihren
Wohnsitzen vertrieben worden und kämpfend in weite Fernen
gewandert. Sie haben Länder verwüstet und Staaten
zerstört und sind dann selbst wieder die Begründer neuer
Staaten geworden. Und zu allen Zeiten haben sie mit ihren Nachbarn
Tauschverkehr und Handel getrieben. Was irgendein Land an
Schätzen und Kostbarkeiten, an nützlichen und wertvollen
Erzeugnissen bot, das wurde auch ausgeführt und auf Lasttieren
oder Schiffen bis zu den fernsten Punkten der Erde geleitet.
Dabei müssen schon in diesen vorgeschichtlichen Zeiten ganz
erstaunlich kühne und weite Seereisen gemacht worden sein, soweit
wir uns nach den Funden der Archäologen ein Urteil erlauben
dürfen. Wir wundern uns noch heute über die Kühnheit
der Normannen, die schon ein halbes Jahrtausend vor Kolumbus auf ihren


-10     пред. Страница 1 из 255 след.     +10