Ange Pitou, Band 1 - Alexandre Dumas der Ältere - Страница 1 из 512


Erstürmung der Bastille. (Denkwürdigkeiten eines Arztes
III.) Erster Band. Bekanntschaft mit dem Helden dieser
Geschichte und seinem Geburtsorte. An der Grenze der Picardie
und des Soissonais, auf jenem Teile des Nationalgebietes, der unter
dem Namen Ile-de-France zum alten Erbgut der französischen
Könige gehörte; in der Mitte eines ungeheuren Halbmondes,
den ein Wald von fünfzigtausend Morgen bildet, erhebt sich im
Schatten eines von Franz I. und Heinrich II. gepflanzten ungeheuren
Parkes das Städtchen Villers-Cotterets, berühmt als
Geburtsort von Charles Albert Demoustiers, der hier zur großen
Zufriedenheit der hübschen Frauen jener Zeit seine Briefe an
Emilie über die Mythologie schrieb, bei deren Erscheinen die
Leserinnen sich förmlich darum rissen. Um den poetischen
Ruf dieses Städtchens zu vervollständigen, dem seine
Verleumder, trotz seines königlichen Schlosses und seiner
zweitausendvierhundert Einwohner hartnäckig den Namen
Marktflecken geben, fügen wir bei, daß es zwei Meilen von
Laferté-Milon, dem Geburtsorte von Racine, und acht Meilen von
Chateau-Thierry, dem Geburtsorte von Lafontaine, liegt; auch
führen wir ferner an, daß die Mutter des Verfassers von
Britannicus und Athalia von Villers-Cotterets war. Kehren wir
nun zu seinem königlichen Schloß und zu seinen
zweitausendvierhundert Einwohnern zurück. Angefangen von
Franz I., dessen Salamander es bewahrt, und vollendet von Heinrich


-10     пред. Страница 1 из 512 след.     +10