Das Halsband der Königin, Band 1 - Alexandre Dumas der Ältere - Страница 1 из 375


(Denkwürdigkeiten eines Arztes II) Erster Band Die
Weissagungen Prolog 1. Ein alter Edelmann und ein alter
Haushofmeister In den ersten Tagen des Monats April 1784, gegen
ein Viertel auf vier Uhr Nachmittags, stieß der betagte
Marschall von Richelieu, unser alter Bekannter, nachdem er seine
Augenbrauen mit einer wohlriechenden Tinctur gefärbt hatte, mit
der Hand den Spiegel zurück, den ihm sein Kammerdiener, der
Nachfolger, aber kein Ersatzmann des getreuen Rafté, vorhielt,
schüttelte den Kopf mit jener Miene, die nur ihm
eigenthümlich war, und sagte: »So, nun bin ich
gut.« Und er erhob sich aus seinem Lehnstuhl und
stäubte mit einer ganz jugendlichen Geberde mit dem Finger die
Atome weißen Puders ab, die von seiner Perrücke auf sein
Beinkleid von himmelblauem Sammet gefallen waren. Dann, nachdem er,
die Fußbiege ausstreckend, ein paar Gänge durch sein
Ankleidecabinet gemacht hatte, rief er: »Mein
Haushofmeister!« Nach fünf Minuten erschien der
Haushofmeister im Galakleid. Der Marschall nahm eine ernste Miene
an, wie die Lage der Dinge es erheischte, und sprach: »Mein
Herr, ich setze voraus, daß Sie ein gutes Diner gemacht
haben.« »Ja, Monseigneur.« »Nicht
wahr, ich habe Ihnen die Liste der Gäste übergeben
lassen?« »Und ich habe die Zahl wohl behalten; neun
Couverts, ist es nicht so, Monseigneur?« »Es ist ein
großer Unterschied unter den Couverts, mein Herr!«


-10     пред. Страница 1 из 375 след.     +10