Als Sherlock Holmes aus Lhassa kam - Arthur Conan Doyle - Страница 1 из 238


Lhassa kam Sieben neue Detektivgeschichten von Conan Doyle
Im leeren Hause. Im Frühling
des Jahres 1894 war ganz London in Aufregung. Besonders die vornehme
Welt war durch die Ermordung des Herrn Ronald Adair tief
erschüttert. Dieser junge Baron hatte unter höchst
eigentümlichen Umständen und auf ganz unerklärliche
Weise das Leben verloren. Das Publikum hat von diesem Verbrechen
seinerzeit nur wenig Näheres erfahren, weil die polizeilichen
Nachforschungen keinen Erfolg gehabt hatten, und überdies das
meiste im Interesse der weiteren Verfolgung des an und für sich
schon außerordentlich schwierigen Falles geheim gehalten werden
mußte. Erst jetzt nach Verlauf von zehn Jahren bin ich in der
Lage, die fehlenden Glieder der Kette sowie den Schluß der
Untersuchung bekannt zu geben. Aber trotz dieser langen Zeit empfinde
ich noch ein Schaudern, wenn ich an das Verbrechen und seine tragische
Aufdeckung denke, fühle aber auch von neuem jene Freude und jene
Bewunderung, die mich damals erfüllte, als es endlich
gesühnt war. Die Öffentlichkeit möge mir's zu gut
halten, daß ich ihr nicht gleich alles, was ich wußte,
mitgeteilt habe, nachdem sie bereits meinen früheren
Erzählungen über das Tun und Denken eines merkwürdigen
Mannes ein lebhaftes Interesse geschenkt hatte. Ich würde es
sicherlich nicht verabsäumt haben, denn ich hielt es für
meine vornehmste Pflicht; aber eine Bitte aus dem eigenen Munde eben


-10     пред. Страница 1 из 238 след.     +10