Denkwürdigkeiten des Pickwick-Klubs, Band 2 - Charles Dickens - Страница 1 из 645


Gerichtspraxis und verschiedenen großen, darin erfahrenen
Autoritäten handelt. In verschiedene Höhlen und Winkel
des TemplesEinst Ordenshaus der Tempelherren in London, seit 1346 den
Rechtsgelehrten und Gerichtspersonen überlassen. sind gewisse
dunkle und schmutzige Zimmer zerstreut. Dort findet man den ganzen
Morgen während der Freistunden, sowie den halben Abend
während der Kanzleistunden, ständig eine unabsehbare Reihe
von Schreibern, die mit Papierstößen unter dem Arm und in
den Taschen, daraus sie hervorragen, eiligst ab- und zugehen. Es
gibt verschiedene Klassen von Schreibgehilfen. Da ist ein Praktikant,
der bezahlt hat und ein Rechtsanwalt in spe ist. Er macht eine lange
Schneiderrechnung, erhält Einladungen in Privatzirkel, kennt eine
Familie in der Gowerstraße und eine andere in Tavistocksquare,
besucht in den Feiertagen jedesmal seinen Vater in der Stadt, der eine
Menge Pferde hält, und ist, kurz gesagt, der eigentliche
Aristokrat unter den Schreibern. Da ist ferner der salarierte
Schreiber – außer der Gerichtsstube oder in der
Gerichtsstube, je nachdem es ausgemacht ist –, der den
größten Teil der dreißig Schilling, die er
wöchentlich bezieht, seinem Privatvergnügen und seiner
Bekleidung widmet, wenigstens dreimal wöchentlich auf den Olymp
im Adelphitheater geht, darauf in den Mostkellern einen
großartigen Aufwand macht und eine Schmutzkarikatur der vor
einem halben Jahre abgekommenen Mode ist. Dann ist ferner der Kopist


-10     пред. Страница 1 из 645 след.     +10