Lieder eines kosmopolitischen Nachtwächters - Franz von Dingelstedt - Страница 1 из 97


Nachtwächters Inhalt:
Nachtwächters Stillleben
                  
I. Weib, gieb mir Dekkel, Spieß und Mantel
II. Nun ist auch erloschen der letzte
Schein III. Hat ihnen gar zu
hell geklingen IV. Ein
Nachtwächter hat so gut ein Herz
V. Die Schildwacht schreitet auf und ab
VI. Das ist der Dom mit seinen Mirakeln
VII. Droben ist Thee, droben ist Ball
VIII. Kamerad, wen fährst du?
– »Den Minister.« –
IX. Gott, einen Strahl aus deinen Wolken sende
X. So oft ich dieses
Gäßlein gehe XI.
Flattert durch die Nacht geschwind XII.
Feuerjo! Bei'm Burgemeister brennt's
XIII. Der Herr! – Es ist doch ein stolzes Wort
XIV. Hier auf der Kanone will ich
ruh'n XV. Guten Abend, Mutter
Marie XVI. In diesem Hause
schläft ein Wicht XVII.


-10     пред. Страница 1 из 97 след.     +10