Höchst weltliche Sündenfibel - Fred Endrikat - Страница 1 из 32


Moralische und »unmoralische« Verse  
Die Sünde ist auf dieser Welt
wie roter Mohn im Ährenfeld.
Man jätet ihn als Unkraut aus
und windet ihn zum Blumenstrauß.  
  Buchwarte-Verlag
Berlin [1940]     Apfel und
Feigenblatt          
    Der Apfel und das Feigenblatt,
das sind die zwei Symbole,
die uns ein Gott gegeben hat
zum Weh und teils zum Wohle. Durch Apfel und das
Feigenblatt
kam Adam zur Erkenntnis.
Wie schade, – ein Eunuche hat
dafür gar kein Verständnis. Der Apfel und
das Feigenblatt
sind wicht'ge Utensilien
und sehr beliebt in Land und Stadt
von Grönland bis Brasilien. Die beiden Dinge
sind antik,
doch unbedingt von Nöten,
so wichtig wie in der Musik
die Pauken und Trompeten. Der Apfel ist nebst
Feigenblatt
nicht nur für seine Leute,
der größte Menschenfresser hat
auch daran seine Freude. Der Apfel und das
Feigenblatt,
sie stürzten Fürstenthrone
und setzten Könige schachmatt
mit Zepter samt der Krone. Der Apfel und das
Feigenblatt,
sie stimmen uns vergnüglich,
und machen sie uns auch nicht satt,


-10     пред. Страница 1 из 32 след.     +10