Manifest der Kommunistischen Partei - Friedrich Engels - Страница 1 из 82


Kommunistischen Partei Ein Gespenst geht um in Europa –
das Gespenst des Kommunismus. Alle Mächte des alten Europa haben
sich zu einer heiligen Hetzjagd gegen dies Gespenst verbündet,
der Papst und der Zar, Metternich und Guizot, französische
Radikale und deutsche Polizisten. Wo ist die Oppostitionspartei,
die nicht von ihren regierenden Gegnern als kommunistisch verschrien
worden wäre, wo die Oppositionspartei, die der
fortgeschritteneren Oppositionsleuten sowohl wie ihren
reaktionären Gegnern den brandmarkenden Vorwurf des Kommunismus
nicht zurückgeschleudert hätte? Zweierlei geht aus
dieser Tatsache hervor. Der Kommunismus wird bereits von allen
europäischen Mächten als eine Macht anerkannt. Es ist
hohe Zeit, daß die Kommunisten ihre Anschauungsweise, ihre
Zwecke, ihre Tendenzen vor der ganzen Welt offen darlegen und dem
Märchen vom Gespenst des Kommunismus ein Manifest der Partei
selbst entgegenstellen. Zu diesem Zweck haben sich Kommunisten
der verschiedensten Nationalität in London versammelt und das
folgende Manifest entworfen, das in englischer, französischer,
deutscher, italienischer, flämischer und dänischer Sprache
veröffentlicht wird. Vorworte Vorwort [zur
deutschen Ausgabe von 1872] Der Bund der Kommunisten, eine
internationale Arbeiterverbindung, die unter den damaligen
Verhältnissen selbstredend nur eine geheime sein konnte,


-10     пред. Страница 1 из 82 след.     +10