12 Novellen - Hermann Essig - Страница 1 из 119


Hermann Essig
mit einem Gruß ins Feld
von seiner Frau Zum 28. August.
Im Kriegsjahr 1916. Inhalt
        Ein
Weltereignis Aus den Erinnerungen eines Gelähmten
»Mehr, mehr« Hippodrom Der
Hundsbiß Aphrodite Berta Gnädig
Die schwarze Katze Der schöne Beck Heiraten
oder Xilinde Holly! Schwester Veronika Lucie
Ein Weltereignis Ein
Mäusepaar sah einem freudigen Ereignis entgegen. »Geh
hin,« sprach die Mäusin zum Mäuserich, »und
kundschafte, ob du irgendwo einen fetten Ort findest, der mich mit
meinen kleinen Mäuslein lange gut ernähren wird.«
Der Mäuserich drückte ihr einen Kuß auf die Schnauze
und begab sich auf die Reise. »Daß du nicht zu lange
ausbleibst,« sagte sie noch, »und gehe ja nicht in die
Falle.« »Nein, nein, ich komme gleich wieder,«
sprach er. Er kletterte und rutschte durch alle Engpässe und
Fluren des Hauses Nr. 96 empor, schließlich roch und
duftete es in der dritten Etage bei Stanges nach einer Unmenge
schöner Blumen, dem reichen Abfall von Küche und Tisch, der
überall zerstreut lag. Freudig erglänzten Mäuserichs
Augen, hier wollte er seine Traute herbringen, damit sie die Kleinen
zur Welt brächte. Schleunigst wollte er umkehren und seiner


-10     пред. Страница 1 из 119 след.     +10