Essays. Zweiter Teil - Ralph Waldo Emerson - Страница 1 из 312


Repräsentanten der Menschheit   Übersetzt
und mit einer einleitenden Studie über den Autor versehen von

Dr. Karl Federn. Halle a. d. S. Druck und Verlag von Otto
Hendel.
Repräsentanten der Menschheit Mit diesem zweiten Bande
von Emersons Essays giebt der Übersetzer ein Werk heraus, dem er
seine Kraft nicht immer gewachsen fühlte. Englische Kritiker
sagen, daß Emerson nichts Orakelhafteres geschrieben, und in der
That finden sich nirgends so viele Stellen, die sich gegen eine
Übersetzung sträuben. Es wäre vielleicht nicht
unzweckmäßig gewesen, die Übersetzung gleichzeitig mit
einem fortlaufenden Kommentar zu versehen, aber nach einiger
Überlegung wurde diese Idee aufgegeben und den kommenden Zeiten
überlassen, in denen ein solcher Kommentar nicht ausbleiben wird;
wie er bei großen Schriftstellern, deren Worte für
Generationen ihren Wert behalten und infolge des überreichen
Inhalts, der in sie gedrängt ist, mannigfacher Deutung und
jedenfalls einer Erläuterung durch breitere Sätze fähig
sind, nie ausgeblieben ist. In einem solchen Übermaß
an Gedanken liegt zumeist auch die Dunkelheit, die Emerson so oft zum
Vorwurf gemacht wird. Was seinen Geist erfüllt, ist zu viel und
zu sein für den Ausdruck. Autoren sind dunkel, wenn sie ihrem
Gegenstande nicht gewachsen sind. Bei Geringeren liegt das darin,


-10     пред. Страница 1 из 312 след.     +10