Neuere politische und soziale Gedichte - (Hermann) Ferdinand Freiligrath - Страница 1 из 114


Gedichte Gesamtwerk – Fünfter Band Neue
Rechtschreibung (Das Buch erschien ca. 1870. Re) 1849. 1851.
Erstes Heft 1849 Meiner Frau zum
Geburtstage. (Mit einer Erika.) Die Heide, die bei uns zu
Land
Allwärts ihr Grün vergeudet;
Die Berg und Schlucht und Felsenwand
Mit starren Büscheln kleidet;
Die hoch und tief sich blicken läßt,
Die bring' ich dir zu deinem Fest
In schlichter irdner Scherbe. Wo du und ich geboren sind,
Da rauscht sie allerorten;
Sie schüttelt sich im Morgenwind
Vor deiner Wartburg Pforten;
Sie spiegelt sich in Ilm und Saal',
Und in der Unstrut goldnes Tal
Herschaut sie vom Kyffhäuser. Und auch bei mir mit
hellem Schein
Schmückt sie die Bergeshalde;
Sie wallt um meinen Externstein
Und rings im Lipp'schen Walde;
Da summen Bienen um sie her,
Und durch ihr rotes Blütenmeer
Ausschlagend jagt der Senner. Der alte Rhein, der
Traubenkoch,
Könnt' ihrer Wohl entbehren;
Doch ward auch ihm die Heide noch
Zu seinen andern Ehren.
Wie oft an Forst- und Gründelbach
Unter der Birke weh'ndem Dach
Winkt' uns ihr schwellend Kissen! Da bebt sie spät, da
bebt sie früh,
Da flammt sie durchs Gehölze;
Da krönt die siebte Mühle sie
Und auch die Silberschmelze;


-10     пред. Страница 1 из 114 след.     +10