Der fliegende Händler und mehrere andere nützliche Erzählungen - Anatole France - Страница 1 из 161


in ihrer ganzen Größe in jedem einzelnen Urteil, welches
der Richter im Namen des souveränen Volkes verkündet.
Jeremias Crainquebille, ein herumziehender Gemüsekrämer,
sollte erfahren, wie erhaben das Gesetz ist, als er wegen Beleidigung
eines öffentlichen Staatsbeamten vor Gericht geführt wurde.
Nachdem er in dem prächtigen und düsteren Saale auf der
Anklagebank Platz genommen hatte, sah er voll staunender Bewunderung
auf die Richter und Advokaten in ihren Roben, auf den Gerichtsdiener
mit der Kette, auf die Polizisten und auf die Zuschauer, die
bloßen Hauptes schweigend hinter einer Scheidewand saßen.
Er sah sich selbst auf einem erhöhten Sitz und empfand es als
eine hohe Ehre, als Angeklagter vor dem Tribunal erscheinen zu
dürfen. Im Hintergrund des Saales zwischen den beiden
beigeordneten Richtern thronte der Präsident Bourriche, auf
dessen Brust die Ehrenabzeichen der Akademie prangten. Eine
Büste der Republik und ein Christus am Kreuze schmückten die
Rückwand des Saales, so daß alle göttlichen und
menschlichen Gesetze über Crainquebilles Haupt schwebten. Er
empfand es mit wahrem Schrecken. Denn da er durchaus nicht
philosophisch veranlagt war, fragte er sich nicht, was diese
Büste und dieses Kruzifix hier bedeuten sollten und in welcher
Beziehung eigentlich wohl Jesus und Marianne zu dem Gericht stehen
konnten. Dennoch gab es einem zu denken, denn die päpstliche


-10     пред. Страница 1 из 161 след.     +10