Mit 100 Mark nach Amerika - Hans Fischer - Страница 1 из 147


Ratschläge und Erlebnisse.
Mit einem Katechismus für Auswanderer
1.-10. Tausend F. Fontane & Co. / Berlin (Post
Grunewald)
Copyright 1912 by F. Fontane & Co., Berlin
Vorwort In der
Redaktion der »Gartenlaube« kam vorigen Sommer das
Gespräch darauf, wie es wohl heute einem Deutschen ohne Mittel in
Amerika ergehen würde. Heute, wo sich die
Verhältnisse für den Auswanderer gegen früher doch sehr
geändert haben. Und nicht zu seinen Gunsten. Ich erbot mich, das
Experiment zu machen. Der Verlag der »Gartenlaube« erstand
mir ein Schiffsbillett zur Überfahrt nach Amerika im
Zwischendeck, was 180 Mark kostete, und gab mir außerdem noch
die 25 Dollar (gleich 100 Mark) mit, ohne die kein Auswanderer in
Amerika an Land gelassen wird. Daher die Überschrift dieses
Buches: Mit 100 Mark nach Amerika. Ich ging als ungelernter
Handarbeiter, der ich war, hinüber, und in dem Augenblick, wo ich
an den Verlag der »Gartenlaube« um Geld schreiben
würde, sollte mein Experiment beendet sein. Ich war also
tatsächlich auf die 100 Mark angewiesen und hatte keine anderen
Hilfsmittel zur Verfügung. Was ich unter diesen
Voraussetzungen in Neuyork erlebte, das bildet den Inhalt des zweiten
Teils dieses Buches, der in der Hauptsache zuerst in der
»Gartenlaube« veröffentlicht wurde. Als ich


-10     пред. Страница 1 из 147 след.     +10