Ein Evangelium der Freiheit - Johann Gottlieb Fichte - Страница 1 из 362


Herausgegeben und eingeleitet von Max Riess 4. und 5. Tausend
Verlegt bei Eugen Diederichs
Jena
1914   Ich habe Grund zu
glauben, daß,
wenn noch etwas gerettet werden kann des deutschen Geistes,
es durch meine Reden gerettet werden kann. Fichte
  Einführung Fichte ist durchaus
die heroischste Persönlichkeit aller, die jemals in der Welt
nur durch Denken, Reden und Schrift gewirkt haben, aller, die je auf
das Wort allein sich angewiesen fanden. Ein Krieger war er und
ein Priester des schaffen wollenden Ernstes. Nur die großen
Männer der Tat sind ihm ebenbürtig vergleichbar,
wobei natürlich Religionsstifter und Reformatoren zu den Heroen
der Tat gezählt sind. Auch Fichte redete gewaltig und nicht wie
die Schriftgelehrten; und die eigentlichen Theoretiker, die
Nur-Philosophen, Weltverbesserer und wen sonst man noch zu den
»Geisteshelden« zu rechnen gewohnt ist, sie alle
erscheinen kleiner, wenn man ihre Gesamtpersönlichkeit neben
Fichte zum Vergleich stellt. Auch sie haben hinreißende,
heldenhafte Gedanken geäußert, mehr oder minder, hier und
da, in vielen guten Stunden; keinem einzigen aber war Stärke der
Überzeugung und des Willens, Großartigkeit der Seele
in solchem Maße verliehen, so unverlierbar in jedem Moment des
Lebens zu eigen, so selbstverständlich, daß ein minder


-10     пред. Страница 1 из 362 след.     +10