Taïpi - Karl Federn - Страница 1 из 356


Südsee-Erlebnis   Mit einem Vorwort von Herman
George Scheffauer Berlin W 50
Verlag von Th. Knaur Nachf. Einzig berechtigte deutsche Ausgabe
aus dem Amerikanischen übersetzt von
Karl Federn   Alle Rechte vorbehalten
Vorwort Der ewige Entdeckungsdrang
der Menschen verlangt stets nach neuen Menschen und Ländern. Ein
Kolumbus stieß auf seinem Schiffchen nach Westen vor, und die
flache Welt wurde zur göttlichen vollendeten Kugel, einer
Schwester der Sonne und der Sterne. Wer entdeckt die Literaturen? Wer
erforscht, wer eröffnet neue Gebiete der Phantasie,
durchschlägt die dünne, unsichtbare Wand, die Sprache von
Sprache trennt, läßt neues Licht, neue Farbe, neue Stimmen
und Menschen in einer alten Welt wie in einem feierlichen Zuge
wandeln? Oft vergessen die Völker einen großen oder
eigenartigen Geist, besonders einen, der unzeitgemäß in der
Zeit wirkte. Dann kommt endlich die Generation, die ihn versteht und
zu der er sprechen kann, und der Mann erwacht wieder zum Leben und
nimmt Unsterblichkeit an. So war es mit Herman Melville, einem der
originellsten Dichter, die Amerika jemals gebar. Man hat ihn wieder
entdeckt, und das Wunder, das sich in ihm offenbarte, wirkt heute
mächtiger als je. Seine Stunde ist gekommen, wie auch die Edgar
Allan Poes und Walt Whitmans kam. Unsere Zeit hat eine neue
Magie gebracht. Diese Zeit, in der grellste und wildeste Abenteuer


-10     пред. Страница 1 из 356 след.     +10