Die Seelenverkäufer - Kurt Faber - Страница 1 из 242


Abenteurergeschichte   Sonderdruck für die
Feldbücherei der Luftwaffe
Mit Genehmigung des Verlages Scherl, Berlin Printed in Germany
Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung, vorbehalten
Copyright 1927 by August Scherl G.m.b.H., Berlin SW 68 Druck von
Jul. Kittls Nachf., Mähr.-Ostrau
  Dieses ist eine lange und abenteuerliche
Geschichte, so wild und verworren wie nur eine von denen, die man in
den Büchern lesen kann. Und ich weiß nicht, warum es so
ist, aber allemal, wenn ich daran zurückdenke, kommt mir der Vers
in den Kopf, den ich einmal gelesen habe. Es ist ein englischer Vers
aus Bulwers »König Richard«, und ich gebe ihn hier in
schlechtem Deutsch: »Gekuscht an Deck, die Hälfte
wohl der harten Leute
Lag krumm, verwittert unter frost'gen Sternen,
Mit steifen Gliedern, schon des Todes Beute,
Mit stierem Blick in wesenlose Fernen.
Blutleer Gespenst! Des Eismeers Pesthauch kommt gekrochen,
Zersetzt das Blut und nagt durch Mark und Knochen.« Und
die dabei eine Rolle spielten, wo sind sie geblieben? Es ist ihnen
ergangen nach den Worten, die Alaska-Jim immer im Munde zu führen
pflegte: »Die Toten erzählen keine
Geschichten!« Wo sind sie alle? Was ist aus ihnen
geworden? – Je nun – was wird aus Seeleuten? Da wäre
noch Hein Petersen, der etwas darüber zu sagen wüßte,


-10     пред. Страница 1 из 242 след.     +10