Der Seeräuber - Ludwig Fulda - Страница 1 из 137


Ludwig Fulda     Stuttgart und Berlin
1912
J. G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger  
  Erster Aufzug Freier Platz, im Hintergrund von
Bäumen und Rasenflächen begrenzt, die zu einer
öffentlichen Anlage gehören. Links das stattliche Haus des
Pedro Vargas , rechts das bescheidenere der Isabel Galvez ; beide
Häuser haben Eingangstüren und im ersten Stock (praktikable)
Fenster in den einander gegenüberliegeuden Fronten, sowie je eine
Tür an der vorderen Schmalseite. Diese letzteren Türen
münden in je eine nach vorn zu offene, von dichtem Weinlaub
übersponnene Laube. In beiden Lauben Tisch, Bank und Stühle,
die des Vargas ist die geräumigere. Das Haus der Witwe hat nach
vorn über der Laube einen kleinen Balkon. An das Haus des Vargas
grenzt, durch eine schmale Gasse davon getrennt, das Haus des Nachbars
Hurtado, das schräg stehend die linke abgestumpfte Ecke einnimmt.
Breitere Gasse rechts hinten. In der Mitte des Platzes Brunnen mit
Rundbank. Erster Auftritt Vater Capacho , Mutter Ines
(sitzen in der Laube links) Capacho Ja, wir haben
ausgesorgt,
Und wir können ruhig altern.
Mutter, wie, hab' ich nicht recht? Ines Immer hast du
recht, Capacho;
Hast du's nicht, so willst du's haben. Capacho Will es
haben? 8 Ines              
                Gnad' mir
Gott,
Wollt' ich je dir widersprechen. Capacho Ist denn das


-10     пред. Страница 1 из 137 след.     +10