Die Zwillingsschwester - Ludwig Fulda - Страница 1 из 165


von Ludwig Fulda     Stuttgart 1901
J. G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger
G. m. b. H.     Erster Aufzug.
Den Hintergrund bildet eine etwas erhöhte, nach vorn durch
Vorhänge verschließbare Loggia mit freiem Ausblick in den
Garten, zu dem in ihrer Mitte eine Freitreppe hinabgeht; mit dieser
korrespondierend führen nach vorn einige breite Stufen in das
Gemach herab. In der rechten und linken Seitenwand je zwei hohe,
zweiflügelige Thüren; zwischen den Thüren: links Kamin,
rechts ein Fresko, Diana als Göttin der Jagd darstellend, umgeben
von ihren Nymphen. Rechts und links von den Stufen zwei Vasen auf
marmornen Postamenten. Links vorn Tisch mit Stühlen; in der Mitte
Diwan; an der Wand vorn links Ebenholzschrank. Statuen, Teppiche,
Ziergeräte aller Art. Das Ganze macht den Eindruck der Neuheit,
des Reichtums und der auf einheitlichem, künstlerischem Plan
beruhenden Harmonie. Erster Auftritt. Valla (malt an
dem Fresko rechts; ein paar Farbentöpfe neben ihm auf dem Boden).
Lelio (hinter ihm stehend, sieht aufmerksam zu). Valla . So!
Noch ein letztes Glanzlicht auf das Kleid –
Hier einen Strich und dort – nun ist's vollendet;
Das ganze Werk vollbracht. (Er legt den Pinsel fort.)
               
                   
      So rollt die Zeit
Mit uns davon. 8 Lelio .        


-10     пред. Страница 1 из 165 след.     +10