Auff des Herrn Brockmans Hochzeit - Paul Fleming - Страница 1 из 31


Auff des Ehrnvesten und Wolgelahrten
Herrn
Reineri Brockmans /
Der Griechischen Sprache Professorn am
Gymnasio zu Revall /
Und der Erbarn / Viel-Ehren und Tugendreichen
Jungfrawen
Dorotheen Temme /
Hochzeit. Zuschrifft
An Braut und Bräutigamb.    
    Lasst diß ein Zeichen seyn / ihr
wolgetrawten Beyde /
Daß Euch mein Phebus liebt / der niemals feind seyn
kan
Dem Volcke wie Ihr seyd. Die Braut gehört ihm an /
Der Bräutgamb ist sein Freund. Er frewt sich ewrer
Frewde.
    Verehrt Euch / was Er hat; in diesem frey vom
Neide /
Daß Er nichts hohes schenckt. Doch weis der gute Mann
/
Daß / wenn Er wündsche giebt / so hab' Er satt
gethan.
Und Ihr seyd auch vergnügt. Sie spinnen Gold für
Seide /
    Die Parcen / uber Euch. Des Jupiters Gemahl
Führt Euch das Lager auff. Der Hymen steckt den Saal
Mit liechten Fackeln voll / und lest den BrautTantz machen /
    Den mein Apollo singt / freyt / tantzet /
schlaffet wol.
Der schluß der Götter steht; was drauff geschehen
soll /
Das ist des Vatern Lust / der Jungen Mutter lachen.
M. P. F. V. H.  
    Den nächten gieng das Liecht der
halben Pheben auff /
Ihr Bruder hatte gleich im Stiere seinen Lauff.
Die Wälder schlugen aus. Das Wild war bey Geferten.


-10     пред. Страница 1 из 31 след.     +10