Studien zur Philosophie und Religion - Franz Grillparzer - Страница 1 из 207


philosophischen, politischen, ästhetischen und literarischen
Studien Grillparzers, die im achten und neunten Bande der ersten
Gesamtausgabe enthalten war, leiteten die Herausgeber mit folgendem
» Vorwort« ein (Band 9, S. III-V): »Gleich den
Gedichten fanden sich die hier und im achten Bande gesammelten
›Studien und Aphorismen‹ in dem Nachlasse des Dichters,
ungeordnet, auf Hunderten von Blättern. »In seinem
Stillleben, mit einer alle Fächer des Wissens
umschließenden Lektüre beschäftigt, warf Grillparzer
Gedanken, die sich mächtig in ihm regten und nach Ausdruck
rangen, auf das Blatt Papier, das ihm nächst zur Hand lag,
unbekümmert, was er früher schon auf dasselbe verzeichnet,
und schloß es für immer in seinen Schreibtisch ein.
»Es war die Aufgabe der Herausgeber, diese Blätter zu
sichten, und ihren reichen, mannigfaltigen Inhalt, wenigstens
annähernd, nach Fächern und Kategorien zu ordnen.
»Wenn auch mancher der größeren Aufsätze
augenscheinlich für die Veröffentlichung vom Dichter selbst
gleich bei der Niederschrift bestimmt war, so erscheint doch unseres
Wissens, mit Ausnahme einer Studie über das Drama (S. 114),
welche 1838 in einer Wiener Zeitschrift (Archiv von Kaltenbäck)
zur Hälfte erschien, und 1869 in der offiziellen Wiener Zeitung
reproduziert wurde, alles was dieser Band enthält, zum
erstenmale vor dem Publikum. »Da Grillparzer wahrscheinlich,
was er einmal aphoristisch geschrieben und zur Seite gelegt, nie


-10     пред. Страница 1 из 207 след.     +10