Die Flucht über die Kordilleren - Friedrich Gerstäcker - Страница 1 из 42


Kordilleren Erzählung I Es war im September
1845, daß die vereinigten Geschwader von England und Frankreich
die argentinische Flotte auf dem La Plata, von Admiral Brown, einem
Irländer, kommandiert, wegnahmen und den Hafen von Buenos Aires
blockierten. Ja sie landeten sogar Truppen, eroberten die von dem
argentinischen General besetzten kleinen Häfen, wie die für
die Schiffahrt der argentinischen Binnenwasser so wichtige kleine
Insel Martin Garcia und setzten damit dem Einfluß des Diktators
Rosas, wenn auch nur für kurze Zeit, einen entschiedenen Damm
entgegen. Rosas wütete und drohte gleich darauf durch ein
Dekret, seine Gegner als Seeräuber behandeln zu wollen, und
hätte er damals die Macht in Händen gehabt, seine Feinde
würden bös gefahren sein. So aber fürchtete er doch
noch immer das entschiedene Auftreten der beiden vereinigten
Mächte und mußte sich begnügen, seiner Rache gegen
einzelne freien Lauf zu lassen, die seinen Gesetzen zuwiderhandelten
und ihnen anheimfielen. Die rücksichtsloseste Strenge, ja
Grausamkeit wurde aber gegen solche angewandt, die wirklich mit den
Feinden der Föderalisten, den Unitariern, in geheimer Verbindung
gestanden, ja auf die nur der Verdacht eines solchen Bündnisses
fiel. Das war die Schreckenszeit, in welcher die abgesandten
Henkersknechte des Diktators, die Mashorqueros, besonders in Buenos
Aires selber durch die Stadt zogen, die bezeichneten Häuser


-10     пред. Страница 1 из 42 след.     +10