Maria-Buch - Hans Grasberger - Страница 1 из 109


Zu den »heiligen drei Königen« hat es heißen
wollen und zu den »drei Königen« heißt's. Das
»heilig« ist für ein Wirtshausschild zu
anstößig befunden und in der schmalen Aufschrift über
der Türe wieder ausgewischt worden, freilich so, daß man
durchs fehlende Wörtlein eigens aufmerksam gemacht wird und
dasselbe unschwer errät, wenn's nicht gar noch aus dem deckenden
Klexe golden vorleuchtet. Es hätt' ja ohnehin nur
»heil.« lauten wollen, und in Wien gibt es ein
Versorgungshaus »zum blauen Herrgott« und ein großes
Einkehrwirtshaus »zur heiligen Dreifaltigkeit«, wiewohl
man auch dort den Namen Gottes nicht eitel nennen soll. I, wenn halt
ein neuer Kaplan just seinen Eifer zeigen will, ist man auf dem Lande
und im Gebirge oft heikeliger als in der Stadt. Und recht ins
Gebirge haben sich die drei Könige verirrt; sie sind am
Übergangssattel aus dem Steierischen ins Kärntnerische,
gleichsam auf der vorletzten Staffel desselben seßhaft geworden,
aber ihre Herrlichkeit ist gar nicht weit her. Die Wirtschaft hat sich
aus einer Keusche herausgeputzt und räumlich hat diese wenig
zuzunehmen gebraucht. Doch blank ist die Schwelle, die Zechstube
innen und außen sauber geweißt, und wenn aus den
Fensterchen des wettergebräunten hölzernen Obergeschosses
ein paar Nelken niedergrüßen, so läßt das auf
eine muntere Kellnerin schließen. Die ist aber kurz angebunden,
und der alte Dreikönigwirt, der unter seinem grünen


-10     пред. Страница 1 из 109 след.     +10