Der Bauernspiegel - Jeremias Gotthelf - Страница 1 из 545


oder
Lebensgeschichte des Jeremias Gotthelf von ihm selbst beschrieben
Text nach der Ausgabe von Schmid & Francke, Bern, 1897.
Jeremias Gotthelf (Albert Bitzius).
Volksausgabe seiner Werke im Urtext, besorgt von Ferdinand Vetter.
1837 gab Jeremias Gotthelf dies Werk als kleines Büchlein bei
Drucker Langlois in Burgdorf heraus!  
Wichtig für den Leser, der nicht berndeutsch versteht: Einzelne
berndeutsche Ausdrücke sind auf den Seiten 385 bis 394
übersetzt (in alphabetischer Reihenfolge), ganze berndeutsche
Sätze und Abschnitte auf Seiten 395 bis 401. Die Übersetzung
besorgte Emil Zürni in wortgetreuer Anlehnung an den
berndeutschen Text; auch die Satzstellung wurde unverändert
gelassen. * Das Projekt
Gutenberg-DE dankt Herrn Alfred Wey für die Korrekturen des
Berndeutschen.
Vorrede zur ersten Auflage (Burgdorf 1837) Grüß
Gott, liebe Leute, und zürnet nüt! Eine Gabe bringe ich euch
dar; nehmt sie auf, wie sie gegeben ist, treuherzig. Ein Spiegel
ist's, doch nicht ein gemeiner, in dem ein jeder ein schönes
Gesicht zu sehen glaubt, weil er das eigene erblickt. Mein Spiegel
zeigt euch die Schatt- und nicht die Sonnseite eures Lebens, zeigt
also, was man gewöhnlich nicht sieht, nicht sehen will. Er zeigt
euch dieses nicht zum Spott, sondern zur Weisheit. Man hat euch


-10     пред. Страница 1 из 545 след.     +10