Der Zauberflöte zweiter Teil - Johann Wolfgang von Goethe - Страница 1 из 29


Teil Fragment   Tag, Wald, Felsengrotte zu
einem ernsthaften Portal zugehauen. Aus dem Walde kommen Monostatos.
Mohren. Monostatos
Erhebet und preiset,
Gefährten, unser Glück!
Wir kommen im Triumphe
Zur Göttin zurück. Chor
Es ist uns gelungen,
Es half uns das Glück!
Wir kommen im Triumphe
Zur Göttin zurück. Monostatos
Wir wirkten verstohlen,
Wir schlichen hinan;
Doch was sie uns befohlen,
Halb ist es getan. Chor
Wir wirkten verstohlen,
Wir schlichen hinan;
Doch was sie uns befohlen,
Bald ist es getan. Monostatos
O Göttin! die du in den Grüften
Verschlossen mit dir selber wohnest,
Bald in den höchsten Himmelslüften,
Zum Trutz der stolzen Lichter, thronest,
O höre deinen Freund! höre deinen künftigen Gatten!

Was hindert dich, allgegenwärtige Macht,
Was hält dich ab, o Königin der Nacht!
In diesem Augenblick uns hier zu überschatten.
Donnerschlag. Monostatos und die Mohren stürzen zu Boden.
Finsternis. Aus dem Portal entwickeln sich Wolken und verschlingen es
zuletzt. Die Königin
(in den Wolken)
Wer ruft mich an?
Wer wagt's mit mir zu sprechen ?
Wer diese Stille kühn zu unterbrechen?
Ich höre nichts – so bin ich denn allein!


-10     пред. Страница 1 из 29 след.     +10