Nachtasyl - Maxim Gorki - Страница 1 из 108


in vier Aufzügen * NA DNJE 1902
Übersetzung aus dem Russischen
von August Scholz * Konstantin Petrowitsch
Pjatnizkij
gewidmet Personen Kostýlew, Michail
Iwánow, 54 Jahre alt, Herbergswirt. Wassilíssa
Kárpowna, seine Frau, 26 Jahre alt. Natáscha, ihre
Schwester, 20 Jahre alt. Medwédew, Onkel der beiden,
Polizist, 50 Jahre alt. Wásjka Pépel, 28 Jahre alt.
Kleschtsch, Andrej Mitrítsch, Schlosser, 40 Jahre alt.
Ánna, seine Frau, 30 Jahre alt. Nástja, ein
Mädchen, 24 Jahre alt. Kwaschnjá, ein Hökerweib,
etwa 40 Jahre alt. Bubnów, Mützenmacher, 45 Jahre alt.
Sátin, etwa 40 Jahre alt. Ein Schauspieler, 40 Jahre
alt. Ein Baron, 32 Jahre alt. Luká, ein Pilger, 60
Jahre alt. Aljóschka, ein Schuhmacher, 20 Jahre alt.
Schiefkopf Ein Tatar Ein paar Landstreicher ohne Namen –
stumme Rollen. Erster Aufzug Ein höhlenartiger
Kellerraum. Die massive, schwere Deckenwölbung ist von Rauch
geschwärzt, ihr Kalkbewurf abgefallen. Das Licht fällt vom
Zuschauer her auf die Bühne, und von oben nach unten, durch ein
quadratisches Fenster auf der rechten Seite. Die rechte Ecke wird von
Pepels Kammer eingenommen, die durch dünne Scheidewände von
dem übrigen Raum abgetrennt ist; neben der Tür, die in diese
Kammer führt, befindet sich Bubnows Pritsche. In der linken Ecke


-10     пред. Страница 1 из 108 след.     +10