Der Strandvogt von Jasmund - Erster Band - Philipp Galen - Страница 1 из 303


Band Geschichtliches Lebensbild aus der Okkupationszeit der
Insel Rügen durch die Franzosen von 1807-1813.

Philipp Galen Lebensbeschreibung von Else
Galen-Gube Philipp Galen wurde am 21. Dezember 1813 zu Potsdam
geboren. Sein Vater war der Hofwundarzt Friedrich Wilhelms des
III. und IV., Dr. Fritz Lange. Im Elternhause zu Potsdam verlebte er
seine Jugend. Auf dem Gymnasium war er ein von seinen Lehrern wegen
seiner Begabung geschätzter Schüler. Schon damals offenbarte
sich sein starkes, literarisches Talent, indem er ein kleines
Theaterstück: »Friedrich in Rheinsberg« schrieb,
welches später sogar an einigen Bühnen zur Aufführung
gelangte, jedoch in keiner Beziehung an seine Romane heranreicht.
Seinem lebhaften Wunsch, sich ausschließlich der Literatur zu
widmen, willfahrte sein Vater nicht; denn als lebenskundiger Mann war
dieser der Ansicht, daß eine sichere Position unentbehrlich sei,
und sich ein wirkliches Talent unter allen Umständen durchsetzen
müsse. So zwang er Galen zum Studium der Medizin, obgleich
derselbe nur wenig Interesse dafür hatte. Nun bezog der
junge Mediziner mit 22 Jahren die Universität zu Berlin und fand
Aufnahme im Friedrich Wilhelm-Institut. In den ersten Semestern
hörte er auch Philosophie und Ästhetik, wie es in
damaliger Zeit – nicht zum Schaden der Jünger Aesculaps


-10     пред. Страница 1 из 303 след.     +10