Politische Essays - Arthur Holitscher - Страница 1 из 184


Ideale an Wochentagen Man traut sich kaum mehr recht, es so
einfach hinzuschreiben: »Ideal«, dieses Wort, an dem
herumgedoktert wurde wie an keinem zweiten im Wörterbuch, bis es
etwas Vages, Hybrides geworden ist, eine schale Abstraktion, gut
genug, das wahrhafte Ding, das es bezeichnen soll, irgendwohin weit
weg von uns zu praktizieren, in eine respektvolle Entfernung zu
schieben, wo es möglichst harmlos wird und lieblich anzuschauen.
Wohin man mit seinen naturgemäß schwachen
Menschenkräften gar nicht mehr langen kann. Und von wo aus es
einem überdies auch nichts mehr anzuhaben vermag. Setzt man
ein etwas näherliegendes, verständlicheres Wort an Stelle
von Ideal, etwa: »Menschlichkeit«,
»Würde« oder »Pflicht«, so sieht sich das
Ganze gleich vertrauter an. Nicht mehr wie ein uneinlösbares
Versprechen, nicht mehr wie ein kindischer Wahn oder ein
Kindheitstraum, auch nicht mehr wie eine in der Tasche geballte Faust.
Sondern schon eher wie ein solider und ehrenwerter
Gebrauchsgegenstand, an den wir uns getrost halten können. Der
uns zu unserer Existenz dient. Den wir anziehen können, wenn's
uns friert, mit dem wir uns säubern können, wenn wir uns
beschmutzt fühlen. Den wir meinetwegen wegschenken können
wie ein Stück von unserem Mantel oder wie ein Stück Seife
von unserem Waschtisch. Hat man eine Zeit gelebt und
doch noch etwas für die Menschen übrig, so ist da weit und


-10     пред. Страница 1 из 184 след.     +10