Raffles als Richter - Ernest William Hornung - Страница 1 из 267


Autorisierte Übersetzung aus dem Englischen von
Berta Pogson Stuttgart 1912 Verlag von J. Engelhorns Nachf.
Alle Rechte vorbehalten Druck der Union Deutsche
Verlagsgesellschaft in Stuttgart
Erstes Kapitel. Ein Begrüßungsschmaus Raffles
war aus dem Umkreis von London verschwunden, und selbst ich hatte
nicht die leiseste Ahnung, wo er sich aufhielt, bis ich ein Telegramm
von ihm bekam, in dem er mich bat, ihn am nächsten Abend um
sieben Uhr einunddreißig am Bahnhof Charing Croß
abzuholen. Das war am Dienstag vor dem großen
Universitäts-Kricketmatch und volle vierzehn Tage nach seinem
rätselhaften Verschwinden. Die Depesche kam aus Karlsbad, dem
unglaublichsten Ort der Welt für einen so gesunden Menschen wie
Raffles, und es konnte wohl nur einen Grund geben, der ein solches
Bild physischer Kraft und Gesundheit an diesen bösen Platz
geführt hatte. Zu meinem Entsetzen aber entstieg am Mittwoch
Abend dem Zug anstatt des kraftvollen, gesundheitstrotzenden Mannes,
den ich zu sehen erwartet hatte, eine einer Leiche ähnliche
Karikatur. »Sprich keinen Ton, mein lieber Bunny, bis ich
einige Bissen Roastbeef zu mir genommen habe,« sagte er mit
matter, tonloser Stimme, die völlig im Einklang mit seinen hohlen
Wangen stand. »Nein, jetzt mag ich mich nicht mehr mit dem
Gepäck aufhalten; das besorgst du als guter alter Kamerad wohl


-10     пред. Страница 1 из 267 след.     +10