Vater Goriot - Franz Hessel - Страница 1 из 392


Roman   Übersetzung aus dem Französischen

von
Franz Hessel   Titel der Originalausgabe:
»Le Père Goriot«  
Madame Vauquer, geborene de Conflans, ist eine
alte Frau, die seit 40 Jahren in Paris, und zwar in der Rue
Neuve-Ste-Geneviève, zwischen dem Quartier Latin und dem
Faubourg St-Marcel, eine Familienpension leitet. Diese unter dem Namen
Haus Vauquer bekannte Pension beherbergt Männer wie Frauen,
Jünglinge und Greise, ohne daß bisher die geringste
üble Nachrede über die Moral dieses achtbaren Unternehmens
laut geworden wäre. So hatte man denn auch 30 Jahre hindurch kein
junges Mädchen in dem Hause gesehen, und wenn ein junger Mann
dort mietete, so geschah es nur deshalb, weil er nur einen
überaus schmalen Wechsel erhielt. Im Jahre 1819 jedoch, zur Zeit,
wo unser Drama beginnt, wohnte in dem Hause ein armes junges
Mädchen. Der Begriff »Drama« ist nun zwar durch den
Mißbrauch, den unsere heutige, auf die Tränendrüsen
wirkende Literatur mit ihm getrieben hat, in Verruf geraten: Trotzdem
muß man ihn hier aber anwenden. Nicht, weil etwa unsere
Geschichte im eigentlichen Sinne des Wortes dramatisch wäre. Aber
wenn wir an ihrem Ende stehen, wird man doch vielleicht einige
Tränen vergossen haben: intra muros et extra, d. h. also
nicht nur hier in Paris, sondern auch in der Provinz. Wird sie
außerhalb von Paris aber verstanden werden? Man darf


-10     пред. Страница 1 из 392 след.     +10